Badry, E., Knapp, R. & Stockinger, H. G. (2002). Arbeitshilfen für Studium und Praxis der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Neuwied und Kriftel: Luchterhand.

Das Buch vermittelt Kenntnisse zur methodischen Arbeit. Für die Praxis relevant sind besonders die Kapitel zur Gruppen- Teamarbeit, Zeit- Selbstmanagement, Konzeptentwicklung und Projektplanung. Für den Bereich der Aus- und Fortbildung sind auch die anderen Kapitel nutzbar, z.B. zur Darstellung von Forschungsprojekten, systematischem Erschließen von Fachliteratur oder wissenschaftlichem Arbeiten. Das Buch erfüllt seinen Zweck als Arbeitbuch in guter Art und Weise, zur Orientierung über die abgehandelten Themen und dem direkten Einstieg in die Arbeit werden ausreichend Informationen gegeben; Checklisten und Grafiken werten das Buch didaktisch auf.

...what about...

Empowerment und Praxisbruch

"[...], dass die Versuche der Einrichtungen, auf dem Wege technischer Verfahrenskontrollen fachliche Normen durchzusetzen, zum Scheitern verurteilt sind, so lange die Mitarbeiter Kompetenzen zu selbstreflexiver Steuerung ihres Verhaltens, wie sie für professionelles Handeln unerlässlich sind, nicht erkennen lassen." (S. 10)

 

Müller, Burkhard in Dommermuth, Ralph (2004): Dürfen was ich möchte. Selbstbestimmungsrecht geistig Behinderter. Freiburg im Breisgau: Lambertus.