Risiko und Fehler

"Es wäre auch nicht im Sinne einer persönlichen Entwicklung, allen Ärger und alle Herausforderungen von behinderten Menschen fern zu halten. Das entspricht der Grundhaltung, die behinderte Menschen als defizitäre Wesen sieht, als kommunikativ unfähig und als ausgeliefert." (S. 30)

Hähner, U., Niehoff U., Sack, R. Walther H. (2005). Kompetent begleiten: Selbstbestimmung ermöglichen, Ausgrenzungen verhindern!. Die Weiterentwicklung des Konzepts »Vom Betreuer zum Begleiter«. Marburg: Lebenshilfe Verlag.